Trainer: Jens Dertmeier / Jan Pohlmann

2. Männermannschaft

Die 2. Männermannschaft spielt in der Bezirksliga.

SIS-Link

Trainer: Jens Dertmeier / Jan Pohlmann

Trainingszeiten: Dienstag 20:00 bis 21:30 Uhr - Hahler Feld / Freitag 19:30 bis 21:00 Uhr - Besselgymnasium

TSV Hahlen II - Lit Tribe Germania III 24:24 (9:10).

„Wir hatten die Möglichkeit, das Spiel zu gewinnen. Der Gegner aber auch. Darum geht das Unentschieden auch in Ordnung“, sagte Spielertrainer Jan Pohlmann anschließend. Die Gastgeber erwischten fast schon einen traditionellen Fehlstart und lagen schnell 0:5 zurück. „Wir haben Moral gezeigt und uns bis zur Pause wieder herangekämpft“, sagt Pohlmann. Spannend waren in der zweiten Halbzeit insbesondere die beiden Schlussminuten, als die Gäste noch von 22:24 auf 24:24 ausgleichen konnten.

Tore für TSV Hahlen II: Jan Pohlmann 8/4, Felix Meyer 4/1, Rodenberg 4, Klöpper 3, Finn Höltkemeyer 2, Reithemeier 2, Prinz 1.

Tore für Lit Tribe Germania III: Schmitz 6/4, Wolf 5, Droste 4, Schade 3, Borcherding 2, Böker 2, Mülken 2.

TuS Nettelstedt III - TSV Hahlen II 27:30 (14:15)

.Die Gäste mussten sich mächtig strecken. Vor allem Nettelstedts Marcel Büscher (13 Tore) bekamen sie nicht in den Griff. Einige Zeitstrafen gegen Nettelstedt in den 13 Schlussminuten kamen den Hahlern entgegen. Sie lösten sich von 23:23 auf 24:28 und ließen sich den Sieg nicht mehr nehmen.

Tore für Hahlen: F. Meyer 7/2, Pohlmann 5, Klöpper 4, Höltkemeyer 4, Müller 3, Hoppmann 3, J. Meyer 1, Gieseking 1, Rethmeier 1, Rösener 1.

TSV Hahlen II - TuS Westfalia Vlotho 27:26 (16:15)

Ob es das erste Tor war von Felix Meyer zum 1:0 oder das letzte zum 27:25 durch Janne Kanning? Ein Tor machte jedenfalls in einer spannenden Auseinandersetzung den Unterschied. „Das war ein gutes und durchaus bissiges Bezirksligaspiel“, sprach Hahlens Coach Jens Dertmeier von guter Unterhaltung für die Fans. Hoch her ging es fünf Minuten vor Schluss, als die beiden besten Torschützen aneinandergerieten. Hahlens Felix Meyer (12 Treffer) erhielt eine Zeitstrafe, Vlothos Patrick Groß (8) ebenso. Weil Groß die Schiedsrichterentscheidung kommentierte, kam es zu einer weiteren Bestrafung: Groß sah eine Rote Karte mit Bericht, was eine Sperre nach sich ziehen wird.

 

Tore für Hahlen: F. Meyer 12/4, J. Pohlmann 4, Prinz 4, Kanning 4, Hoppmann 3

HCE Bad Oeynhausen II - TSV Hahlen II 33:28 (18:17)

Nach 26 Minuten führten wir noch mit 16:14, bevor anschließend wenig zusammenlief. Die Gastgeber gingen mit einem 17.16 in die Pause und bauten den Vorsprung nach dem Seitenwechsel kontinuierlich aus. „In der zweiten Halbzeit haben wir die Angriffe nicht gut genug ausgespielt“, sagte TSV-Trainer Jens Dertmeier. Nach 46 Minuten hieß es 26:19 (46.).

Tore für TSV Hahlen II: Felix Meyer 11/3, Kanning 4, Rodenberg 4, Klöpper 4, Hoppmann 2, Jannis Meyer 1, Müller 1, Rethemeier 1.