Handball - 2. Männermannschaft

Trainer: Marc Pohlmann / Jan Pohlmann

2. Männermannschaft

Die 2. Männermannschaft spielt in der Bezirksliga.

SIS-Link

Trainer: Marc Pohlmann und Jan Pohlmann

Trainingszeiten: Dienstag 20:00 bis 21:30 Uhr - Hahler Feld / Freitag 19:30 bis 21:00 Uhr - Besselgymnasium

3. Sieg in Folge! 21:27 Auswärtssieg gegen den HSV Minden-Nord.

Nachdem wir am vergangenen Wochenende einen sicheren 25:19 Heimsieg gegen LIT 3 einfahren konnten, brannte auch an diesem Wochenende gegen die Reserve des HSV Minden-Nord Nichts an.

Bis zum 9:9 (14.) war es ein offenes Spiel, ehe wir uns zur Halbzeit vorentscheidend auf 18:14 absetzen konnten. Der jungen Truppe von Alex Röthemeier fiel gegen unsere, in der zweiten Halbzeit, gut stehende Abwehr wenig ein. Einzig Lorenz Große überzeugte mit Torgefahr und guter Übersicht. Wenn mal etwas gut rausgespielt wurde, war mehrfach Florian im Tor zur Stelle und hielt u.a. 3 (!) Siebenmeter.

Torschützen: Jan 7, Torben 7, Tobias H. 6, Dominik 3, Felix 2, Tobias R. 2

 

Aktuell haben wir wieder in die Spur gefunden und befinden uns mit 8:4 Punkten auf dem 5. Tabellenplatz.

  Nr   

Mannschaft

Spiele +   ±   -     Tore     D    

Punkte

  1 TV Sachsenroß Hille 2 6/26 6 0 0 189:133 56 12:0  
  2 TuS Eintr. Oberlübbe 1 5/26 5 0 0 146:109 37 10:0  
  3 TuSpo Meissen 1 6/26 5 0 1 148:129 19 10:2  
  4 TuS 09 Möllbergen 2 6/26 4 0 2 166:148 18 8:4  
  5 TSV Hahlen 2 6/26 4 0 2 153:135 18 8:4  
  6 LIT TRIBE GERMANIA 3 6/26 4 0 2 163:139 24 8:4  
  7 HSG Hüllhorst 2 7/26 2 1 4 163:198 -35 5:9  
  8 HSV Minden-Nord 2 5/26 2 0 3 127:125 2 4:6  
  9 HSG Porta Westfalica 2 7/26 2 0 5 149:186 -37 4:10  
  10 TuS Porta-Barkhausen 1 5/26 1 1 3 115:133 -18 3:7  
  11 TuS Lahde/Quetzen 2 4/26 1 0 3 84:97 -13 2:6  
  12 TuS Westfalia Vlotho-Uffeln 1 6/26 1 0 5 135:151 -16 2:10  
  13 zurückgezogen (EURo 2) 0/26 0 0 0 0:0 0 0:0  
  14 HSG Espelkamp-Fabbenstedt 1 7/26 0 0 7 147:202 -55 0:14

 

HY HY HYÄNEN

Die Punkte bleiben im Hahler Feld

TSV Hahlen II – HSG Hüllhorst II 33:25 (15:12)

Im zweiten Heimspiel dieser Saison konnten wir endlich wieder punkten und bezwangen die Reserve von der HSG recht souverän. Bis zum 11:11 (24. Min.) war es ein ausgeglichenes Spiel, doch konnten wir uns bis zur Halbzeit noch auf 15:12 vorentscheidend absetzen. In der ersten Halbzeit waren wir in der Deckung zu anfällig und bekamen das Hüllhorster Spiel über den Kreis nicht in den Griff. In der zweiten Halbzeit geriet der Sieg eigentlich nie in Gefahr und so konnten wir uns bis zum Schlusspfiff noch auf 8 Tore absetzen. Durch die Manndeckung gegen Torti bot sich viel Platz, dies wussten Jonah Hoppi und Felix zu nutzen.

Torschützen: Hoppmann 10, Rohlfing 9/2, Meyer 5, Höltkemeyer 5, Retehemeier 2, Ruhe 1/1, Müller 1.

Am kommenden Wochenende haben wir aufgrund von Hoppis Hochzeit spielfrei. Wir sehen uns dann am 14.10.2017 um 17 Uhr zum Heimspiel gegen Leistung im Team Stamm Germania drei wieder.

PS: Anschließend ist Oktoberfest bei Coatia!

Bis dahin!

HY HY HYÄNEN

TuS 09 Möllbergen II - TSV Hahlen II (26:21)

Wieder nichts Zählbares.

Top motiviert und mit so ziemlich der besten Aufstellung, die wir in dieser Saison zur Verfügung haben werden, gingen wir in das Spiel. Leider wurde es ein ähnlich zähes Spiel wie gegen Meißen. Die Abwehr samt Torhüter stand über weite Strecken gut. Das Problem war mal wieder der Angriff. Wir verrannten uns in EInzelaktionen und wenn mal etwas geschlossen gespielt wurde, scheiterte man am gegnerischen Torwart. 

Torschützen: Rohlfing 9/1, Thielking 3, Rethemeier 3, T. Hoppmann 2, Niemann 1, Meyer 1, M. Hoppmann 1, Gieseking 1.

Als nächster Gegner kommt die HSG Hüllhorst II zu uns ins Hahler Feld. Anpfiff ist am kommenden Samstag um 17:00 Uhr.

Meißen wird zum „Angstgegner“

Saisonübergreifend verloren wir bereits zum 4. Mal in Folge gegen den TuSpo. 7:9 zur Halbzeit und 17:21 als Endergebnis sagen mehr als genug über das Niveau des Spiels aus!!! Vorne fehlten uns gegen die Offensive Abwehr Konzept und Spielwitz und wenn wir mal frei zum Wurf kamen, versagten uns die Nerven am gegnerischen Torwart. Alleine 4 Siebenmeter wurden vergeben. Das Fehlen von Henna schmerzte besonders in diesem Spiel, da kein Feldspieler auch nur annähernd Normalform hatte. Florian hielt im Tor noch überragend und bewahrte uns vor einer größeren Blamage. Mit einer solchen Angriffsleistung werden wir gegen keinen Gegner dieser Liga Punkte holen.  

Torschützen: Rohlfing 8/3, Wernecke 3, Höltkemeyer 2, Pohlmann 2, Gieseking 1, Müller 1.

Weiter geht es am kommenden Samstag um 17:00 Uhr mit einem Auswärtsspiel beim TuS 09 Möllbergen 2.

TuS Lahde Quetzen II - TSV Hahlen II

Auftakt nach Maß – „Auswärtssiege sind schön!“

TuS Lahde/Quetzen II – TSV Hahlen II 23:30

Nach einem Turbo-Start führten wir in der 15. Minute mit 10:1! „Das war der Schlüssel zum Sieg“, wusste auch Trainer Marc Pohlmann. Trotz der Ausfälle von Marco und Hauke stand die Abwehr samt Torhüter in den Anfangsminuten sattelfest, sodass man überwiegend zu einfachen Toren kam. Danach wurde ordentlich durchgewechselt und viel probiert, allerdings war der Sieg über die komplette Spielzeit nie in Gefahr. Ein Comeback feierte zudem Jan „Superman“ Pohlmann. Der Routinier sorgte in der Schlussphase für die nötige Ruhe und Übersicht. Zudem konnte er sich mit einem Unterarm-Kracher in die Torschützenliste eintragen. Eine schlechte Nachricht gibt es allerdings auch noch: Leider verletzte sich Henna am Knie und fällt mit einer Außenbanddehnung für ca. 2 Wochen aus. 


Torschützen: T. Hoppmann 7, Thielking 7/1, Rohlfing 6/1, Müller 3, Rethemeier 3, M. Hoppmann 2, Niemann 1, J. Pohlmann 1.

Link zum Spiel

Zurück