B-Jungen

Trainer Torben Rohlfing

B-Jungen

B-Jugend Oberliga Westfalen 2018/2019

 

Trainer: Torben Rohlfing (0175/6502245, torbenrohlfing@t-online.de), Christian Schwenker, Sebastian Bokemeier

Trainingszeiten: Dienstag 18:45 bis 20:00 Uhr Hahler Feld / Donnerstag 18:30 bis 20:00 Uhr OMZ.

 

Aufstellung: h.R.v.l.: Trainer Torben Rohlfing, Jöris Fabrx, Henning Koch, Elias Figura, Gianluca Salonna, Mika Richardt, Lucas Schumacher, Trainer Christian Schwenker, Zeitnehmer Kevin Weber, Trainer Sebastian Bokemeier, v.R.v.l.: Linus Korf, Alexander Bokemeier, Marlon Pechnick, Jona Pauls, Niklas Tasto.

Fotos zum Vergrößern bitte anklicken

Rückrundenstart bei Eintracht Hagen

Nach einem intesiven Derby, welches mit 23:28 gg. die JSG NSM-Nettelstedt verloren ging, konnten wir dennoch mit einem guten Gefühl aus der Partie gehen. Bis zum 6:6 konnten wir gg. die Akademie aus dem Nachbarort mithalten, allerdings konnte sich die JSG bis zur Halbzeit vorentscheidend auf 12:15 absetzen. Diesen Vorsprung liefen wir leider der gesamten Partie hinterher. Nordhemmern ging sicherlich als verdienter Sieger von der Platte, musste aber auch bis kurz vor Schluss mit 100% spielen.

Tore: Elias 6, Niklas 3, Jöris 2, Henning 4, Alex 4, Linus 3, Mika 1.

In der vergangenen Woche kamen wir dann mächtig mit 18:34 in Letmathe unter die Räder. Mit nur 2 Auswechselspielern sind wir von Anfang an ins Hintertreffen geraten. Letmathe war an diesem Tag diefinitiv nicht unsere Kragenweite. In der ersten Halbzeit konnten wir noch wenige Akzente setzen (9:14), die zweite Halbzeit war dann ein Schaulaufen der Gastgeber.

Tore: Elias 2, Jöris 2, Henning 4, Jona 1, Linus 7, Mika 2.

Hinrundenfazit: Bis auf das Spiel in Letmathe haben wir richtig gute Ansätze gezeigt und konnten auch den ein oder anderen Topfavoriten mächtig ärgern. Die Kröunung waren natürlich die beiden Hinrundensiege gg. Oespel und Loxten. Dennoch können wir uns auch ärgern, denn 4 Pluspunkte mehr wären bis zum jetzigen Stand durchaus möglich gewesen. Zum Start in die Rückrunde reisen wir am morgigen Sonntag nach Hagen. Das Hinspiel ging mit 5 Toren verloren, jedoch wissen wir jetzt was auf uns zukommt. Vielleicht können wir ja die nächsten 2 Punkte mit nach Hause nehmen.

HY HY HYÄNEN

Bereit für das Derby!

Nach zwei Siegen (Hesselteich/Loxten und Oespel-Kley) mussten wir uns am vergangenen Samstag mit 17:21 (6:11) bei der HSG Handball Lemgo geschlagen geben. Nachdem wir frühzeitig 1:8 (12.) in Rückstand geraten sind, konnten wir uns nach einer doppelten Manndeckung gegen die Halbspieler auf 11:11 (34.) herankämpfen. Leider vergaben wir in Folge zu viele Würfe, welche nichtmal auf das Tor kamen und hatten zu viele technische Fehler. Beim 13:18 in der 43. Minute war das Spiel dann entschieden, der Rest war Ergebniskosmetik. Marlon überzeugte im Tor und ist aus der super Mannschaftsleistung hervorzuheben.

Nach einer kämpferisch starken Leistung konnten wir erneut feststellen, dass man über weite Strecken auch mit den Top-Teams der Oberliga mithalten kann. 

Tore: Elias 1, Jöris 2, Henning 6, Jona 1, Alex 5, Mika 1.

Das nächste Heimspiel ist dann am kommenden Samstag, den 24.11.2018, um 17 Uhr das Derby gegen die JSG NSM-Nettelstedt. Wir sind bereit! HY HY HYÄNEN

1. Saisonsieg über die JSG Hesselteich/Loxten (25:24)

Nach unserer 29:22 (23:12) - Auswärtsniederlage bei der JSG Ahlen konnten wir am vergangenen Wochenende endlich die ersten zwei Punkte auf der Haben-Seite verbuchen. Nach einem 10:10-Halbzeitstand konnten wir uns am Ende mit 25:24 gg. Loxten durchsetzen. Ein verdienter Sieg, wobei Loxten nach guten Kampf sicherlich auch einen Punkt hätte mitnehmen können und wollen. Dass es ein Spiel auf Augenhöhe sein wird, war uns bereits durch das Aufeinandertreffen in der Qualifikationsrunde sowie die bisherigen Ergebnisse unseres Gastes bewusst. Gerade der wurfgewaltige Julius Uhlmann stand auf unserem Zettel und konnte trotz Manndeckung 12 Tore erzielen. Jöris und Henning spielten erneut groß auf und erzielten zusammen 18 der 25 geworfenen Tore. 

 

Torschützen: Elias 2, Jöris 4, Henning 14, Alex 1, Linus 2, Mika 2.

Weiter geht es für uns am 11.11. gg. DJK Oespel-Kley. Der noch punktlose Tabellenletzte darf aber sicherlich nicht unterschätzt werden. Das zeigt unter anderem die knappe Niederlage (25:22) gegen Loxten. Bis dahin gilt es für uns die Wurfausbeute über die Außenpositionen zu verbessern und die Verteidigung des gegnerischen Kreisläuferspiels besser zu unterbinden.

Hy Hy Hyänen!

Bittere 17:19 Niederlage gg. Altenbögge/Bönen

Nachdem wir in der vergangenen Woche eine ordentliche Partie gg. den Titelanwärter GWD Minden bestritten, kam es am vergangenen Wochenende zu einer Partie auf Augenhöhe, welches unser Gast auf Grund der besseren Effektivität am Ende auch verdient gewonnen hat. In der ersten Halbzeit hatten wir enorme Problem in der Deckung und stellten zur Halbzeit auf eine 6:0-Deckung um. Nach einem 9:12 Halbzeitrückstand gingen wir in der 45. Minute mit 17:16 durch Jöris in Führung. Leider versäumten wir es mehrere Male auf zwei Tore davon zu ziehen, was sich nach hinten raus verständlicherweise gerächt hat. Leider fehlte uns durch den verletzungsbedingten Ausfall von Alex eine weitere Alternative.

Weiter geht es in der kommenden Woche zum schweren Auswärtsspiel in Ahlen.

19:24 Auftaktniederlage gegen Eintr. Hagen

Zum Start in die Oberligasaison gab es eine 19:24 Auftaktniederlage gegen Eintr. Hagen. Bis zum 10:11 konnten wir die Partie offen gestalten, allerdings setzte sich Hagen kurz vor der Halbzeit entscheidend auf 10:14 ab. Wir konnten die verletzungsbedingten Ausfälle in dieser Phase leider nicht kompensieren. Beim Stand von 16:19 (39.) haben wir nochmal alles probiert und den überragenden Hagener Mittelmann in Manndeckung genommen. Hagens Außenspieler wussten in dieser Phase die Räume zu nutzen, sodass die Niederlage beim 17:23 besiegelt war.

Fazit: Gegen eine körperlich überlegene Hagener Mannschaft verlor man völlig verdient. Moral und Einstellung waren aber in allen Phasen des Spiels vorhanden. Wir vermuten, dass Hagen die Saison im oberen Tabellendrittel abschneiden kann und wird.

Torschützen: Figura (2), Tasto (1), Koch (13/2), Bokemeier (2), Korf (1).

Vorbericht Saison 2018/2019

Hallo zusammen!

Völlig unerwartet und überraschend haben wir einen Durchmarsch in der Oberliga-Qualifikation für die Saison 2018/2019 gemacht. Dass neben den Dauerbrennern NSM und GWD eine weitere Mannschaft aus dem Kreis Minden-Lübbecke in der höchsten Spielklasse vertreten ist, ist sowohl für den Verein als auch für die Spieler eine super Momentaufnahme. Mit lediglich 8 Feldspielern und nur einem Torwart bestritt man die erfolgreiche Qualifikation. Durch den schmalen Kader hoffen wir natürlich, dass wir von Verletzungen verschont bleiben. Sofern alle Spieler fit an Bord sind, können wir sicherlich auch den einen oder anderen Gegner ärgern. Besonders freuen wir uns natürlich auf die Derbys gegen GWD und NSM. 

Neuzugänge: Ginaluca Salonna (GWD Minden 2), Elias Figura, Alexander Bokemeier (beide NSM Nettelstedt II), Niklas Tasto (1. Jahr Pause).

Gegner: JSG HLZ Ahlen 1, HSG Handball Lemgo 1, JSG NSM-Nettelstedt 1, Letmather TV 1, VfL Eintr. Hagen, DJK Oespel-Kley, TSV GWD Minden 1, JSG Hesselteich/Loxten, RSV Altenbögge-Bönen 1951.

Die Heimspiele werden im Hahler Feld ausgetragen (Zähringer Allee 5, 32427 Minden).

B-Jungen

Zum Vergrößern, bitte Fotos anklicken