Handball - 2. Frauenmannschaft

Trainerin: Sarah Sierig

Handball - 2. Frauenmannschaft


Die 2. Frauenmannschaft spielt in der Landesliga und wird von Sarah Sierig trainiert.

Die Trainingszeiten lauten:

Dienstags: 19:30 - 21:00 Uhr Pöttcherhalle Minden

Freitags:    19:00 - 20.15 Uhr Sporthalle Hahler Feld

 

Der Direktlink zur den Spielansetzungen und zur aktuellen Tabelle findet ihr HIER!

Remis gegen Herford 27:27

Vor dem 27:27-Unentschieden am vergangenen Sonntag in Herford wären wir zwar nicht zu 100% mit dem einen Punkt glücklich gewesen, doch im Nachhinein sind wir zufrieden und können es sogar als Punktgewinn bezeichnen. Neben den Ausfällen von Celine, Meri, Lena & Anni mussten wir am Sonntag leider auch auf Kathleen und Lari verzichten, die sich dazu bereit erklärt hatten, der ersten bei ihrem Spiel gegen Bad Salzuflen zu helfen (das hat übrigens wunderbar geklappt - beide überzeugten mit einer starken Leistung in der Abwehr und jeweils 3 Treffern - wir sind stolz auf euch)!
Dementsprechend gab es in unserem eigentlich so breiten Kader plötzlich nur noch (neben Nietschi und Kussi im Tor) 7 Feldspieler - davon Uschi mit ihrer Schulter noch angeschlagen. Es musste also Unterstützung her - und die bekamen wir auch zum Glück: Julia und Ilka sprangen kurzerhand ein und gaben uns schon vor dem Spiel die nötige Sicherheit. Bereits von Beginn an kam Julia in der Abwehr zum Einsatz und zeigte da (nach zwei Jahren Handballpause) über 60 Minuten eine starke Leistung (für dein "letztes Spiel" konnte man das anbieten - vielleicht überlegst du es dir nochmal)!

In der Anfangsphase des Spiels gingen wir zunächst 1:3 in Führung, konnten uns aber leider nicht weiter absetzen - es entwickelte sich ein Spiel auf Augenhöhe. Das zog sich auch nahezu bis zum Ende durch - "nahezu": denn 7 Minuten vor Schluss lagen wir mit 4 Toren hinten. Doch dank einer geilen Teamleistung und enormem Kampf gelang uns kurz vor Schluss sogar noch der Ausgleichstreffer.

Unterm Strich sind wir mit dem einen Punkt also sehr zufrieden. Wir mussten im Spiel viel improvisieren und auf viele Stammspieler verzichten - und dennoch mangelte es zu keiner Zeit am Kampfgeist. Vor allem Saraboy hat sich ein Sonderlob verdient und zeigte die wohl bisher beste Deckungsleistung ihrer Karriere (Es wird gemunkelt, dass Saraboy erst jetzt richtig "ernst macht", denn auch beim gestrigen Training drehte sie kurz auf und erzielte für Team Alt alle Treffer beim Fußball wir sind gespannt wie es weitergeht). "Coach Sierig" war ebenfalls begeistert von der Deckungsleistung am Sonntag und wechselte Saraboy selbst bei größter Erschöpfung nicht aus. Später gab sie zu: "Ich habe mich gefühlt als wäre Saraboy meine Balletttochter, die ich zu mehr Leistung zwinge" aber immerhin war sie auch "stolz, wie eine Mutter".

Wir denken: das geht schon in Ordnung, schließlich haben wir jetzt alle genug Zeit, um uns zu erholen. Das nächste Spiel findet nämlich erst wieder am 12.11. im Hahler Feld statt. Dann geht es im ersten Derby der Saison gegen den TV Hille!

Bis dahin,
Eure 2. Frauen

Viertes Spiel - Viertes Sieg! Heimspiel gegen Verl II

Der 30:27-Sieg am Samstag gegen die Reserve aus Verl war alles andere als schön. Mit zahlreichen Fehlwürfen, einer Abwehr mit gefühlt 100 Lücken und ungefährlichem Spiel, konnten wir nur mit viel Mühe und einer Zitterpartie die zwei Punkte im Hahler Feld behalten. Dass uns mit Celine unsere Abwehrchefin fehlte, kann die Abwehr zwar stark schwächen, doch das sollte kein Grund dafür sein, dass der Verbund komplett auseinandergerissen wird.. Allerdings war das am Samstag bei uns der Fall, was nicht nur 27 Gegentore zuließ, sondern uns auch noch unnötige 2-Minuten-Strafen einbrachte...
Trotzdem wollen wir uns vor dem wichtigen Spiel am Sonntag in und gegen Herford (8:2 Punkte) nicht entmutigen lassen und werden im Laufe der Trainingswoche einiges aufarbeiten.

Im Anschluss an unser Spiel mussten wir im Derby der Ersten noch zwei Ausfälle verzeichnen: zunächst verletzte sich Anni, die aber heute erstmal eine Entwarnung gab, nachdem wir schon mit dem Schlimmsten gerechnet haben. Gegen Ende des Spiels musste dann auch Uschi das Spielfeld verlassen: vermutlich aber "nur" wegen eines ausgesetzten Wirbels - wir wünschen euch beiden weiterhin gute Besserung & hoffen, dass ihr beide wirklich glimpflich davon kommt.

Am Sonntag geht es, wie gesagt, gegen Herford weiter - dann heißt es wieder: Daumen drücken!!!

Eure 2. Frauen

Heimspiel gegen Steinhagen II

Mit dem 36:33-Sieg vom Samstag gegen die Reserve aus Steinhagen können wir im Großen und Ganzen zufrieden sein.
Zwar schlichen sich im gesamten Spielverlauf einige Leichtsinnigkeiten ein, doch ernsthaft in Gefahr bringen konnten wir uns damit nicht. Angeführt von Uschi und LaMü am Kreis, die zusammen ganze 17 ‼️ Tore machten, konnten wir mit dem doch knappen Sieg unsere Tabellenführung verteidigen.
Wesentliche Vorkommnisse im Spiel gab es kaum, nur eine Sache wurde nach dem Spiel noch heftig diskutiert: denn eine unserer Spielerinnen (der Name bleibt ausnahmsweise mal geheim) musste sich aufgrund leichter Aggressionen im Laufe der zweiten Halbzeit selbst auswechseln - grandios, wenn man weiß, dass sie sonst in der Kabine mit Chanitzel über Nagellack fachsimpelt

Im Anschluss zum Spiel feierten wir dann noch Isis 25. Geburtstag - mit kleinem "Hosenvorfall", aber dazu sollte doch bitte Lena befragt werden.

Nächstes Wochenende heißt es erstmal spielfrei und demnach ist Zeit für Regeneration. Weiter geht es dann am 07.10. gegen TV Verl 2.

Eure 2. Frauen

Zweites Saisonspiel gegen Müssen-Billinghausen

Zweites Spiel, zweiter Sieg, vorerst die Tabellenführung - und trotzdem gibt es noch genug Arbeit...

Nach dem 32:23-Sieg gegen Müssen/Billinghausen können wir zwar zunächst (zwei Spielausgänge sind noch unbekannt) von der Tabellenspitze grüßen, dennoch spiegelt das Ergebnis nicht ganz unsere Leistung des kompletten Spiels wieder. Vor allem in der ersten Hälfte hatten wir Probleme mit der Konzentration: zwar stand die Abwehr um unsere Abwehrchefin Celine sehr gut, doch vorne leisteten wir uns zu viele Fehler - egal ob Fehlpässe oder Fehlwürfe, wir wollten uns für die Abwehrleistung nicht richtig belohnen.
So kam es dann auch wie es kommen musste: Eine 8:3 Führung schmolz in kürzester Zeit zum 11:10 Pausenstand und Müssen ging - ganz im Gegensatz zu uns - erhobenen Hauptes in die Kabine.

Doch zum Glück haben wir ja noch Sarah, die erneut die richtigen Worte fand & uns wieder auf den richtigen Weg brachte.
So spielten wir in der zweiten Halbzeit endlich wieder so, wie wir es uns selber vorgenommen hatten - sogar Uschi durfte auf Linksaußen nochmal ein wenig wirbeln und auch LaMü, unser neuster Neuzugang konnte mit 2 Treffern ihren Einstand feiern!

Trotz des tollen Sieges wissen wir, dass wir noch lange nicht bei 100 % sind - wir werden also diese Woche im Training noch an unseren Unsicherheiten arbeiten und hoffen, dass wir zumindest den Großteil davon bis zum Spiel gegen die Reserve aus Steinhagen (Samstag, 17 Uhr Hahler Feld) ablegen können.

Übrigens: Sarah hat sich netterweise bereit erklärt das "Siegerbier" zu sponsern - siehe Foto!

Bis nächste Woche im Hahler Feld,

Eure 2. Frauen